Mein Studium: Modejournalismus an der AMD

Als mir klar wurde, dass ich Journalistin werden möchte, wurde mir von allen Seiten geraten, mir ein Fachgebiet zu suchen, über das ich schreiben möchte. Nachdem ich ein Praktikum in der Kulturredaktion einer Lokalzeitung gemacht hatte, hatte ich die ungefähre Richtung für mich schon festgelegt. Durch Zufall stieß ich dann auf einer Studienmesse auf die AMD Akademie Mode & Design – und der Studiengang Modejournalismus/Medienkommunikation vereinte für mich mein Hobby mit meinem Berufswunsch.

Noch zweifelnd, ob der Ausbildungsgang das Richtige für mich war (immerhin ist die AMD eine private Hochschule), wollte ich mich im Internet informieren, stieß aber leider nur auf sehr wenige Informationen, unabhängig von der Website der AMD. Letztlich wurde ich dann doch von meinem Studiengang überzeugt – und bin jetzt sehr zufrieden, diesen Weg eingeschlagen zu haben. Falls ihr auch auf der Suche nach Meinungen über die AMD seid oder einfach nur gerne über Studienmöglichkeiten informiert werdet, möchte ich euch mit diesem Post eine kleine Anregung geben.

Falls ihr die AMD noch gar nicht kennt, würde ich euch direkt auf die Website der AMD weiterleiten. Neben Modejournalismus/Medienkommunikation werden dort auch Studiengänge wie Mode Design oder Mode- und Designmanagement angeboten. Ich möchte eher darauf eingehen, wieso ich genau die AMD ausgewählt habe.

Modejournalismus kann man auch an anderen Hochschulen studieren (z.B. am Fashion Design Institut oder der Hochschule macromedia), aber insgesamt in Deutschland nur an sehr wenigen, privaten Hochschulen. Natürlich könnte man auch ein allgemeineres Journalismus-Studium absolvieren und danach durch Praktika etc. in eine Moderedaktion hineinkommen – das Modejournalismus-Studium ist aber der direkteste und schnellste Weg. Mich hat vor allem überzeugt, dass die AMD sehr viele Kontakte zu Redaktionen hat und die Dozenten teilweise aus der Branche kommen. Ich habe bis jetzt auch schon die Erfahrung gemacht, dass sich so gute Kontakte knüpfen lassen.

Lohnt sich das Geld? Das ist die häufigste Frage, die ich gelesen habe, und die ich mir auch selbst gestellt habe. Ich habe bis jetzt erst das 1. Semester hinter mir, inwiefern die AMD meiner Karriere hilft, wird sich also wohl erst noch zeigen. Ich habe in diesem Semester aber auf jeden Fall schon sehr viel Interessantes gelernt und konnte auch viel praktisch anwenden. Wichtig ist aber: Disziplin. Fleiß. Du musst es wollen. Neben den Klausuren am Ende des Semesters warten auch Semesterarbeiten und viele Referate. Es war sehr anstrengend und ich kam auch oft an meine Grenzen – aber ich kann sagen, dass es mir trotz allem Spaß gemacht hat. Ohne die nötige Motivation, Eigeninitiative und dem Willen, auch etwas mit dem Studium zu erreichen, kann ich mir gut vorstellen, dass das Geld verschwendet wäre.

Bevor sich die Frage stellt: Nein, ich bin nicht reich. Ich pendele nach München, ich arbeite nebenbei und ich beziehe einen KfW-Studienkredit, um mir meinen Traum zu finanzieren. Das Ganze ist also auch möglich, ohne reiche Eltern zu haben.

Ich bin noch ganz am Anfang meines Studiums, und ich werde euch auf jeden Fall über neue Erkenntnisse updaten. Falls ihr genauere Fragen oder Wünsche zu Posts über mein Studium habt, schreibt sie mir gerne in die Kommentare!

5 Kommentare zu „Mein Studium: Modejournalismus an der AMD

  1. Dein Studiengang klingt echt wahnsinnig interessant. Ich wollte auch eine Zeit lang Journalismus studieren, habe mich dann aber doch für den Buchverlag und ein Literaturstudium entschieden 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt allerdings auch sehr spannend! 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. hey 🙂
    vielleicht kannst du ja mal einen bericht darüber schreiben wie du an die bewerbungsaufgaben herangegangen bist und wie der auswahltag verlaufen ist?
    ich bewerbe mich auch gerade an der amd in hamburg für modejournalismus, bin aber stellenweise sehr verunsichert weil man so wenig informationen zu allem findet.

    lieben gruß und viel erfolg im studium!

    Gefällt mir

    1. diese verunsicherung kenne ich 🙂 wird gemacht!

      Gefällt mir

      1. Darüber würde ich mich auch sehr sehr freuen! 🙂 Bin mich auch momentan am bewerben

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close